Presse

Die Fachanwälte für Familienrecht und Erbrecht der Kanzlei Schneider Stein & Partner sind in Publikationen, der allgemeinen Presse und regelmäßig in der Focus-Liste vertreten. Auch in den Bestenlisten von STERN und CAPITAL sind wir als Anwaltskanzlei für Privatmandanten regelmäßig vertreten.

Informationen zur Focus-Liste

In einer umfangreichen Untersuchung hat FOCUS eine Auswahl von juristischen Spezialisten in sieben Rechtsgebieten ermittelt, um Orientierungshilfe bei der Suche nach einem Anwalt zu geben.

Aktivitäten in der Fachwelt

Publikationen

Im Auftrag von FOCUS erstellte das Institut für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte der Universität Münster einen umfassenden Publikationsindex.

Ausgewertet wurden

  • die wichtigsten juristischen Fachzeitschriften des jeweiligen Rechtsgebiets,
  • juristische Fachbücher,
  • Standardkommentare.

Untersucht wurde die Publikationstätigkeit der Anwälte im Zeitraum von 1995 bis Ende 1999.

Referententätigkeit

Analysiert wurde die Referententätigkeit der Rechtsanwälte bei Seminaren und Veranstaltungen im Rahmen der anwaltlichen Berufsfortbildung. Der Untersuchungszeitraum erstreckt sich auf die vergangenen drei Jahre.

Reputation als Anwalt . . .

. . . bei Kollegen

Für alle untersuchten Rechtsgebiete wurden deutschlandweit intensive Interviews mit Rechtsanwälten geführt.

Befragt wurden:

  • die Anwälte, die auf Grund ihrer Publikations- bzw. Referententätigkeit ermittelt wurden,
  • Fachanwälte bzw. Anwälte mit Tätigkeitsschwerpunkt in den Rechtsgebieten. Die Stichprobe wurde durch eine geschichtete Zufallsauswahl ermittelt; sie berücksichtigt die regionale Verteilung der Anwaltschaft.

Die Anwälte wurden gebeten, besonders empfehlenswerte Kollegen im jeweiligen Rechtsgebiet zu nennen. Nicht berücksichtigt wurden alle Nennungen von Anwälten aus der Sozietät des jeweils Befragten. Die Ergebnisse der Befragungen wurden sorgfältig protokolliert und dokumentiert. Insgesamt wurden 2047 Interviews erfolgreich durchgeführt. Die konsultierten Anwälte gaben zusammen 16 312 Empfehlungen ab.

. . . bei Mandaten

FOCUS sprach mit mehr als 500 nationalen und regionalen Interessenorganisationen der Mandanten in den jeweiligen Rechtsgebieten. Sie wurden gefragt, welche Anwälte bei ihnen aufgrund ihrer anwaltlichen forensischen und beratenden Tätigkeit besonderes Ansehen genießen. Ausdrücklich wurden die oft gegensätzlichen Rechtsinteressen der am Verfahren Beteiligten berücksichtigt, so etwa im öffentlichen Baurecht die Seite der Bauherren und Investoren und die der Nachbarn. Insgesamt wurden über 3200 Empfehlungen für Anwälte abgegeben.

Kanzleien in Deutschland:
Einzelkämpfer überwiegend

Rund 106 000 Rechtsanwälte bieten in Deutschland ihre Dienstleistungen an, bezogen auf die Bevölkerung, steht im Schnitt 773 Einwohnern ein Anwalt zur Verfügung. Die meisten Advokaten betreiben ihre Kanzlei allein. In so genannten Großkanzleien arbeiten nur etwas mehr als vier Prozent der Anwälte.

Menü